Gesundheit

Corona-Pandemie: Deutschland ist europaweit das sicherste Land – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Im weltweiten Krisenvergleich steht Deutschland sehr gut dar

Deutschland ist in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie derzeit das sicherste Land in Europa. Im weltweiten Vergleich liegt Deutschland auf Platz zwei. Nur Israel wurde in einer Londoner Analyse als sicherer eingestuft als Deutschland.

Die Londoner Deep Knowledge Group ist ein Konsortium kommerzieller und gemeinnütziger Organisationen, deren Schwerpunkt unter anderem die Analyse von Daten ist. In einer aktuellen Analyse verglichen die Expertinnen und Experten die Länder untereinander, in Bezug auf den Umgang mit der Coronavirus-Pandemie. Deutschland schnitt dabei besonders gut ab.

Welches Land schützt die Menschen am besten vor COVID-19?

Laut einer Länderrangliste der Deep Knowledge Group ist Deutschland derzeit eines der sichersten Länder der Welt. Während in vielen Ländern die Menschen um ihr Leben und ihre wirtschaftliche Existenz fürchten, sind die Einwohnerinnen und Einwohner Deutschlands laut der Analyse vergleichsweise gut aufgestellt. Demnach ist Deutschland derzeit das sicherste Land Europas und das zweitsicherste der Welt. Hier die zehn sichersten Ländern laut dem Ranking:

Deutschland: Beste Effizienz bei der COVID-19-Therapie

Darüber hinaus schnitt Deutschland bei der Effizienz der COViD-19-Behandlung als bestes Land der Welt ab. In keinem anderen Land der Welt werden die Betroffenen derzeit besser versorgt als hierzulande. Die folgende Übersicht zeigt die ersten fünf Plätze:

Deutschland bietet weltweit die meiste Unterstützung

Auch im Vergleich der Unterstützung, die die Regierung ihren Bürgerinnen und Bürgern gibt, konnte Deutschland als bestes Land der Welt abschneiden. Kein anderes Land bietet derzeit den Einwohnerinnen und Einwohnern mehr Hilfen an als Deutschland. Hier die ersten fünf Länder in diesem Kontext laut der Analyse:

Die gefährlichsten Länder der Welt

Die Deep Knowledge Group ermittelte auch die derzeit gefährlichsten Länder der Welt in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie. Dabei zeigte sich, dass sich die Hälfte der gefährlichsten Länder in Europa befindet. Italien wurde als gefährlichstes Land eingestuft. Hier die gefährlichsten zehn Länder laut dem Ranking:

Wie wurden die Daten ausgewertet?

Die Deep Knowledge Group verfügt über komplexe Rahmenwerke, die normalerweise in der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz, in der Arzneimittelentdeckung und in der Neurotechnologie angewendet werden. Während der Pandemie gestalteten die Expertinnen und Experten diese Analysemethoden so um, dass sie große Datenmengen auswerten konnten, die beispielsweise von Organisationen wie WHO, CDC, Johns Hopkins University und Worldometers erhoben werden.

Das Analyseteam will die Methodik in den nächsten Monaten fortlaufend anpassen. Die Ergebnisse sollen Menschen und Ländern dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, die den größtmöglichen Nutzen zur Bewältigung der Krise bringen.

Das frühe Handeln zahlte sich aus

Die Analyse ergab auch, dass vor allem Länder verhältnismäßig gut dastehen, die frühzeitig und konsequent mit der Bekämpfung von COVID-19 begonnen haben. Es zeigte sich, dass die Einführung von Quarantänemaßnahmen besonders effizient ist, bevor die Zahl der bestätigten Fälle 50.000 übersteigt. Als positives Beispiel nennen die Forschenden in dem Kontext Deutschland und China. (vb)

Quelle: Den ganzen Artikel lesen