Gesundheit

Wenige Tage nach Schulstart: Erste bestätigte Corona-Fälle an Schulen in Berlin

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem: Mehr als 20 Millionen Menschen haben sich bislang weltweit mit dem Coronavirus infiziert, 217.768 davon in Deutschland.

Auch an Schulen in Berlin gibt es inzwischen offenbar erste bestätigte Corona-Fälle. Wie der "Tagesspiegel" unter Berufung auf die Bildungssenatsverwaltung berichtet, hat sich ein Schüler der Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule in Lichterfelde mit dem Coronavirus infiziert. Die betroffenen Mitschüler in der Lerngruppe sowie drei Lehrkräfte würden sich in Quarantäne befinden.

Das Kind habe am Montag über mangelnden Geruchssinn geklagt, heißt es in dem Bericht weiter. Ein Amtsarzt habe dann nach einem Test das Coronavirus nachgewiesen. Auch bei einem Lehrer der Karl-Wiese-Schule in Neukölln wurde laut "Tagesspiegel" das Virus festgestellt. Zehn Kontaktpersonen mussten in Quarantäne. Erst am Montag hat der Schulunterricht in Berlin wieder begonnen.

PUSH – Live-Ticker zur Pandemie – Corona-Pandemie: Infizierte Kroatien-Urlauber stecken Gäste bei Feier an 

 

Starkregen, Hagel und Gewitter: Wo es am Dienstag brenzlig wird

The Weather Channel Starkregen, Hagel und Gewitter: Wo es am Dienstag brenzlig wird

 

Alle wichtigen Meldungen zum Coronavirus im FOCUS-Online-Newsletter. Jetzt abonnieren.

 
 
 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen