Persönliche Gesundheit

Gesundes Essen erhöht die Spermienzahl

Wenn es um die Fruchtbarkeit geht, schneiden Pommes und Pizza schlecht ab: Männer, die sich gesund ernährten, hatten in einer Studie aus Dänemark eine höhere Spermienzahl als Männer, die häufig Fast Food, Weißmehl, Fleisch und Süßigkeiten aßen.

In einer Studie unter mehr als 2.900 jungen Männern hatten diejenigen, die sich von viel Fisch, Huhn, Gemüse und Obst und Wasser ernährten, eine höhere Spermienzahl als diejenigen, die eine sogenannnte westliche Ernährung mit viel Pizza, Pommes Frites, verarbeitetem und rotem Fleisch, Weißmehl, zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten bevorzugten.

Am höchsten war die durchschnittliche Spermienzahl bei Männern, die sich gesund ernährten (167 Millionen), gefolgt von vegetarischer Ernährung (151 Millionen). Männer, die ungesund aßen, hatten die niedrigste mittlere Spermienzahl (122 Millionen), und auch die Spiegel einiger Sexualhormone, die die Fruchtbarkeit steigern, waren bei ihnen niedriger.

Fruchtbarkeit wird von vielen Faktoren beeinflusst

"Es ist bekannt, dass die Auswirkungen von Rauchen, Strahlung, Pestiziden und Schwermetallen auf die Umwelt die Entwicklung der Spermien negativ beeinflussen, über die Auswirkungen der Ernährung auf die Spermienqualität ist jedoch wenig bekannt", sagte Dr. Feiby Nassan von der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston. Je niedriger die Spermienzahl ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Partnerin schwanger wird. "Es kann für die Fruchtbarkeit von Männern nützlich sein, sich allgemein gesund zu ernähren", folgerte sie entsprechend.

ZOU

Quelle: Den ganzen Artikel lesen