Persönliche Gesundheit

Neun bewährte Hausmittel gegen Heuschnupfen

Heuschnupfen ist eine der häufigsten Atemwegserkrankungen. Betroffene leiden von Frühjahr bis Herbst unter tränenden Augen, einer juckenden Nase und Atembeschwerden. Um die Symptome zu lindern, müssen nicht unbedingt Medikamente her. Manchmal helfen auch Hausmittel gegen den lästigen Schnupfen.

Eine Pollenallergie äußert sich häufig durch gerötete, brennende und tränende Augen und sogenannten Fließschnupfen, eine juckende Nasenschleimhaut und starken, häufigen Niesreiz. Auch Husten, Ekzeme oder ein allgemeines Schwächegefühl können durch den Heuschnupfen ausgelöst werden.

Diese Hausmittel können Heuschnupfen-Symptome lindern

Gegen die lästigen Symptome des Heuschnupfens helfen spezielle Medikamente, zum Beispiel Antihistaminika, antiallergische Nasensprays und Augentropfen. Aber auch Hausmittel können unterstützend eingesetzt werden.

 

Diese eine Sache sollten Allergiker vor dem Schlafengehen tun

FOCUS Online/Wochit Diese eine Sache sollten Allergiker vor dem Schlafengehen tun

Mundschutz, Greifschutz, Wuhan-Tool: Das sind die besten Lifehacks für die Corona-Krise

FOCUS Online/Wochit Mundschutz, Greifschutz, Wuhan-Tool: Das sind die besten Lifehacks für die Corona-Krise

Quelle: Den ganzen Artikel lesen